Allgemeine Produktinformationen

Kachelofenbau mit Leidenschaft und umweltgerechter Technik

Heizen mit Holz orientiert sich weniger am Trend der Zeit, sondern vielmehr am Grundbedürfnis nach dem Element Feuer. War es früher die Wärme eines klassischen Kachelofens oder das Element Feuer im offenen Kamin, achten die Kunden heute zunehmend auf ökologische Aspekte und Energie-Effizienz.

Wohlige Wärme und die klassische Feuerromantik stehen aber nicht im Widerspruch. Wir haben es uns schon früh zur Aufgabe gemacht, unsere Kompetenz auf ein möglichst breites Fundament zu stellen.

Wir sind nicht nur im Landkreis Rosenheim, sondern in ganz Oberbayern und im Inntal für Sie der richtige Ofenbauer bzw. Ofenlieferant.

kombiofen kachelofen

Was unterscheidet KaminöfenGrundöfenKombiofenHeizkamine und Specksteinöfen?

Kaminofen

Die einfachste Variante, um sich Behaglichkeit, wohlige Wärme und individuelles Design in Ihren Lebensraum zu holen, ist der Kaminofen. Einzige Voraussetzung ist ein kompatibler Kaminanschluss.

Kaminöfen gibt es in allen Leistungsklassen, als Funktions- oder Designobjekt, als Konvektions- oder als Speicherofen.

In Unserer Ausstellung finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Hersteller und Größen. Darüber hinaus können wir alle gängigen Modelle für Sie beschaffen.

kaminöfen von cera

Grundofen

Der Klassiker unter den Speicheröfen. Der Grundofen besteht aus enorm viel Masse. Der Feuerraum ist gemauert, die Rauchgaszüge sind gemauert, die Einhausung ist gemauert. Diese Masse dient als Wärmespeicher.

Seit Jahrhunderten bildet der Grundofen in vielen Anwesen den zentralen Mittelpunkt. Mit bis zu 15 Stunden anhaltender Strahlungswärme und geringem Holzverbrauch war der Grundofen die erste „Zentralheizung“.

Die Formgebung hat sich über die Jahrzehnte immer wieder verändert, die Funktion ist dieselbe geblieben. Moderne Grundöfen haben inzwischen ein Sichtfenster, um die Romantik des Feuers  genießen zu können. Äußerst moderate, aber lang anhaltende Energieabgabe ist gerade heute in Neubauten mit geringem Energiebedarf die ideale Ergänzung zur Zentralheizung.

wartha grundofen

Kombiofen

Für alle, die Wert auf eine schnelle Wärme legen und trotzdem nicht auch auf Speicherenergie verzichten wollen, ist der Kombiofen die richtige Lösung. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Grundofen und Heizkamin.

Der Brennraum besteht aus einem Einsatz. Die Feuersicht kann über eine Scheibe, Eckscheibe, U-Scheibe oder als Durchsicht verbaut werden.

Bevor die heißen Rauchgase im Kamin verschwinden, werden diese wie beim Grundofen über ein keramisches Zugsystem geleitet. Dieses System vereint schnelle Wärme mit einem nicht unerheblichen Speicheranteil.

kombiofen010

Heizkamin holzbefeuert

In den letzten Jahren hat sich als weitere Variante auch der Heizkamin immer mehr durchgesetzt. Der Heizkamin liefert, während er befeuert wird, eine schnelle Wärme. Auf die Speicherleistung wird beim Heizkamin weniger Wert gelegt.

Für all diejenigen, die zwischen Arbeit und Freizeitaktivitäten zu Hause gerne mal eine romantische Situation schaffen möchten, bietet der Heizkamin wie auch der Kombiofen die Möglichkeit, das Feuer in allen Varianten zu visualisieren.

In Gestaltung und Formgebung sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt.

Heizkamin mit Holzfeuerung

Heizkamin gasbefeuert

Der gasbefeuerte Heizkamin unterscheidet sich von einer Holzfeuerung zunächst als „geschlossenes“ System. Es muss keine Schürtüre geöffnet werden und der Brennstoff kommt aus der Leitung, egal ob Gas-Hausanschluss oder über eine Gasflasche. Der Betrieb wird automatisch per Fernbedienung oder App geregelt.

In den meisten Fällen kommt der gasbefeuerte Heizkamin mit einer äußerst reduzierten Abgasführung klar, was oftmals den Betrieb in einem Gebäude ohne konventionellem Kamin ermöglicht. Der gasbefeuerte Heizkamin wird in den meisten Fällen als modernes Designobjekt verbaut.

heizkamin gas befeuert004

Specksteinofen

Bei einem Specksteinofen besteht nicht nur die äußere Hülle zumindest teilweise aus Speckstein, sondern auch und vor allem die innere Brennkammer.

Der im Ofenbau verwendete Speckstein ist ein zu den Serpentinen gehörender Stein aus Indien, Brasilien, Amerika und diversen nordeuropäischen Ländern. Er ist schwer, aber leicht zu bearbeiten und hat eine hohe Wärmespeicherfähigkeit.

specksteinofen2

Küchenherd

Seit geraumer Zeit erlebt der Küchenherd eine Renaissance. Modernste Einbauküche, kombiniert mit dem traditionellen Holzherd – als zusätzliche Kochstelle, als Durchheizer oder zur Heizungsunterstützung.

Mit einer Holzfeuerstelle knüpfen Sie an alte Traditionen an und schaffen sich ein Stück Unabhängigkeit. Verschiedenste Ausführungen sind möglich. Ob gemauert, mit Backfach, in Edelstahl oder schmiedeeisern – die Kreativität hinsichtlich Funktionalität und Gestaltung hat bei holzbefeuerten Herden sehr viel Spielraum.

herd heizen03

Pelletöfen

Pelletöfen sind sehr effizient und haben einen hohen Nutzwert. Sie werden elektronisch gesteuert und überwacht. Sie lassen sich einfach und präzise regeln und programmieren. Entscheiden Sie selbst, ob der Ofen zu einer bestimmten Uhrzeit den Aufstellraum erwärmen soll oder ob er über eine voreingestellte Temperatur seine Tätigkeit aufnimmt. In beiden Fällen stellt die elektronische Steuerung einen optimalen Abbrand sicher

pelletofen csm pelaro

Wasserführende Öfen

Wenn Sie von Ihrem Ofen mehr erwarten, als die gemütliche Wärme einer „Zusatzheizung“, bieten sich noch zahlreiche Möglichkeiten. Aus dem schmucken Wärmespendern lassen sich nämlich bei entsprechender Planung auch vollwertige Heizsysteme bauen. So kann beispielsweise ein Kachelofen, Heizkamin, Kaminofen, mit dieser Heiztechnik ausgestattet werden. An den Heizkreislauf angeschlossen und gekoppelt mit einem Pufferspeicher, übernimmt dann der Ofen einen Teil der Brauchwasser- und Heizungsversorgung.

funktionsweise wasserfuehrender kamin